Air Core nach Pilates Prinzipien

Pilates im Yoga Swing

Für alle, die etwas mehr Herausforderung für ihr CORE (den Rumpf) benötigen! Gezieltes Training der Rumpfstabilisation mithilfe des eigenen Körpergewichts und dem Yoga Swing als instabile Übungsbedingung unter Berücksichtigung der Pilates-Prinzipien.


Was bringt Air Core?

  • Steigerung des Bewegungsspektrums
  • Verbesserung von Körperhaltung und Gleichgewicht
  • Erhöhung der Muskelkraft einer gesamten Muskelkette (anstatt einer einzigen Muskelgruppe)
  • Aufbau von Gelenkstabilität und Verringerung von Verletzungsgefahr
  • Verbesserung der Koordinationsfähigkeit
  • Vorbeugung von Fehlbelastungen und Verhinderung von Abnützungserscheinungen
  • Sensomotorisches Training (Zusammenspiel von Sinnesorganen, Nervensystem & Muskulatur)


Wer kann Air Core  praktizieren?

  • Alle Menschen, die alle genannten Eigenschaften in den Alltag integrieren möchte.
  • Spitzensportler, können es als zweckorientiertes aufbauendes (unterstützendes) Training für verschiedene Sportarten als Ergänzung verwenden

Beachte: Wir sind keine Therapeuten. Menschen mit ernsthaften Rücken- oder Nackenproblemen, bitten wir unbedingt vorher Rücksprache mit ihrem Arzt zu halten!

Termin: dienstags (ausser Feiertag) 17.45 – 18. 45 Uhr

Freitag 15.15 – 16.15 Uhr: 19. 1. / 9. 2. / 16. 2. / 23. 2. 2018

Air Yoga Hotline: 0680/ 500 83 13 per SMS

  • Air Core nach Pilates Prinzipien
    Air Core im Yoga Swing "hängender Tisch"-Position