“Meine Idee von Yoga”

Sylvia Regner, MBA – Gründerin von yoganotion e.U.

Kurz & bündig: Ich unterrichte und lebe Yoga! Nicht Yoga als Sport sondern als Lebensweg für “leichtes” & freies Leben! Dafür habe ich mich bewusst entschieden – obwohl ich generell ein Mensch bin, der eher entscheidungsschwach ist! Es gilt wohl nicht für alles, aber doch für die meisten Entscheidungen – doch in dieser Angelegenheit war es klar! Natürlich ist es nicht so, dass man sich entscheidet und schwupp – das Leben nimmt eine Wende! Nein, es war mehr ein “einschleichen” ins Leben – so nach dem Motto:” Nicht immer aber immer öfter”!

In meinem Unterricht möchte ich mit meinen Erfahrungen inspirieren diese Leichtigkeit in dein Leben einzuladen!

 

Hier die “Lang-Version”:

Mein Weg zu Yoga begann 2007 als ich neben einem Vollzeitjob im Controlling mein MBA “Controlling und Finance” absolvierte.

Auf der Suche nach Ausgleich und Stärkung habe ich damals Yoga für mich entdeckt. Schon sehr bald habe ich gespürt, dass Yoga mehr ist, als eine effektive körperliche Disziplin. Es ist vielmehr ein Weg, der Achtsamkeit, Bewusstsein und Klarheit ins Leben bringt und mit Fülle, Freude und Leichtigkeit den Alltag füllen kann! Das regelmäßige praktizieren von Yoga bringt mehr als Energie und Geschmeidigkeit in den Körper; es unterstützt bei der Erlangung neuer Perspektiven und kräftigt durch viele positive Gedanken.

Mir wurde klar, dass ich Yoga nicht nur selbst leben und erleben, sondern als Inspiration an andere weitergeben möchte. So startete meine Yogalehrer-Karriere 2011 und der Gründung von yoganotion (Meine Idee von Yoga)! Hier ein paar meiner Aus- und Weiterbildungen:

  • 2011: Ausbildung zur 200h-Yogalehrerin bei Christine Stiessel (www.yogawege.com)
  • Ausbildung zur Air-Yogalehrerin (www.gravotonics.com)
  • Ausbildung zur Pilatestrainerin (Body- & Healthacademie)
  • Achtsamkeitstraining: MBSR nach Jon Kabat Zinn bei Antje Kirchknopf
  • 2013: 100h Modul – FIRE – Transformation: David Lurey (Mallorca)
  • ab 2016 intensiv die persönliche Transformation voran getrieben
  • 2016: Ausbildung zum Faszienyogalehrer (Irene Kapl)
  • immerwährend besuchte ich Workshops, Conferences und Yogaklassen internationaler und nationaler Yogalehrer
  • 2019: Abschluss der 300h-Yogalehrerausbildung bei Diana Sans  (SPANDA, München)

Durch den Unterricht bei Diana SANS (SPANDA) und ihr Buch “Das große JA Zum LEBEN” erhielt die tantrische Yoga-Philosophie Einzug in mein Leben gleichermaßen wie in meinen Yoga-Unterricht! Ich war von TANTRA als Lebensphilosophie im Alltag ab der ersten Minute überzeugt und das spiegelt sich in meinen Yogastunden!

Diese würde ich als abwechslungsreich, “themenbezogen abgerundet”, fordernd und im Flow-Stil bezeichnen.

Wenn mein Unterricht dazu anregt, dass man den einmaligen Wert des Moments neugierig schätzen und auszukosten lernt und sich bejahend “leicht und mittig” fühlt, dann bin ich meinem “Ruf” authentisch gefolgt!

Ich möchte so vielen Menschen wie möglich eine Inspiration sein, seinen EIGENEN Weg zu suchen, finden und gehen. Ich möchte mit meinen Ideen und Erfahrungen zu genügend Mut zur Transformation da sein für jeden einzelnen, der sich angesprochen fühlt!